Kategorie: Standpunkt

Die soziale Frage darf nicht hintanstehen

Von Matthias Werny | Referent IGBCE – Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML ist ein optimaler Ort, um die Möglichkeiten, die Digitalisierung und Industrie 4.0 zu erleben. Beim Besuch im Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik des Fraunhofer-Instituts zeigt sich: Es ist wichtig, auch den arbeitenden Menschen zu betrachten. »

Perspektiven von Arbeit 4.0: Wie werden wir künftig arbeiten?

Von Hartmut Hirsch-Kreinsen | TU Dortmund – Unstrittig ist, dass sich mit der zunehmenden Verbreitung digitaler Technologien in der Arbeitswelt nachhaltige Konsequenzen für industrielle Arbeitsprozesse verbinden werden. Doch: Führt die Digitalisierung zu mehr Arbeitslosigkeit oder wertet sie Arbeit auf? Zwei Szenarien. »

Eine Frage der maschinellen Verantwortung

Von Carina Tüllmann | Fraunhofer IML – Die moderne Technik wird immer intelligenter, bewältigt immer komplexere Aufgaben und trägt dabei sogar menschliche Züge. Vor dem Hintergrund des neuen Miteinanders von Mensch und Technik gilt es jetzt, einen gesamtgesellschaftlichen Diskurs über das Thema maschinelle Verantwortung zu führen. »

Wird geladen

Folgen Sie uns auf Twitter

Kurz informiert

Forschungszentrum


FÜR INDUSTRIEPROZESSE DER ZUKUNFT
Im Forschungszentrum des Innovationslabors werden neue Methoden und Technologien, u. a. im Bereich Lokalisierung und drahtlose Kommunikation, experimentell erprobt.
» Zur Infrastruktur und zu den Demonstratoren

Anwendungszentrum


NEUE TECHNOLOGIEN IM EINSATZ
Im Anwendungszentrum können neue Methoden und Technologien in einer Modellumgebung praxis-real demonstriert werden.
» Zur Übersicht aller Demonstratoren

Veröffentlichungen


EINBLICKE IN DIE FORSCHUNGSTÄTIGKEIT
Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Innovationslabors veröffentlichen Forschungsergebnisse regelmäßig in Fachjournalen, Fachbüchern und Kongressbänden – sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene.
» Zur Übersicht der Veröffentlichungen